Vorbericht 2. Spieltag BL4

Titelaspirant zu Gast in Serkenrode!

Am Sonntag gastiert mit dem TUS Langenholthausen eine Spitzenmannschaft der Liga zum 1. Bezirksligaheimspiel in Serkenrode. Schon in der vergangenen Saison hatte der TUS ganz andere Ziele, als in den Niederungen der Tabelle zu landen, doch eine vor der Saison vorgenommene Runderneuerung des Kaders (14 Spieler) zeigte nicht die erhoffte Wirkung. In der Sommerpause wurde nun erneut viel investiert. So schnüren unter anderem drei ehemalige Westfalenligakicker des FSV Werdohl die Schuhe für Langenholthausen. Und dies machte sich auch schon im 1. Saisonspiel gegen den ebenfalls ambitionerten ehemaligen Westfalenligisten SUS Langscheid/Enkhausen bemerkbar. Während die, auch im Vorjahr schon gezeigte Offensivstärke beibehalten werden konnte, stand jetzt durch die gezielten Verstärkungen auch in der Abwehr die Null. 2:0 hieß es am Ende.

Aber auch die SG wird ihrerseits gestärkt durch den Punktgewinn letzte Woche in Allagen in die Partie gehen. Fehlen wird weiterhin Savas Ayhan. Bei Dennis Engelmann besteht noch Hoffnung auf einen Einsatz. Passen muss am Sonntag leider auch der in Allagen stark aufspielende Pawel Gralla. Er markierte nicht nur das wichtige 2:1 Anschlusstor, sondern hätte das Spiel kurz vor Schluss fast komplett gedreht, als er alleine vor dem Tor jedoch am Keeper scheiterte.

Die Zuschauer dürfen sich also auf die Heimpremiere und ein interessantes Spiel freuen.

2. Spieltag: SG Serkenrode/Fretter : TUS Langenholthausen
Ort: Serkenrode
Anstoß: Sonntag, 15:00 Uhr
Schiedsrichter: Mohammed-Reza Mahmoudy Ojghaz

Schreibe einen Kommentar