Erste feiert weiteren Heimsieg!

SG Serkenrode/Fretter 4:1(1:0) SG Oberschledorn/Grafschaft

Freitagabend, Flutlicht und wieder mal viele Zuschauer. Es war alles angerichtet für ein Fußballfest und das sollte es am Ende auch werden.

Zu Beginn tasteten sich beide Mannschaften zunächst ab. Der Gast, der in Bestbesetzung antrat, erwartete unsere Sturmreihe an der Mittellinie. Christian Günther musste seine Mannschaft umstellen, da mit Julian Reuter und Kapitän Michael Hennes zwei Stammkräfte ausfielen.

Die erste Chance im Spiel hatte Moritz Heimes, der nach Zuspiel von Matthias Schmidt-Holthöfer frei vor dem Tor auftauchte, den Ball aber nicht im Netz unterbringen konnte (7.). In der elften Minute wurden die Rollen getauscht. Moritz Heimes hielt am 16er den Ball und steckte im richtigen Moment per Außenrist durch für M. Schmidt-Holthöfer, der den Ball im linken Eck unterbrachte. Und nur 5 Minuten später das gleiche Spiel. Wieder war der Torschütze nach Heimes-Pass frei durch, doch diesmal wehrte der Torwart den Ball ab. Das hätte sich in Folge gegen stärker aufkommende Gäste fast gerächt. Dreimal zeigte Felix Baier nach Abschlüssen der Gäste starke Paraden und hielt die Führung der Heimelf somit fest. In der 30. Minute war ein weiterer Ausfall zu beklagen, denn Philipp Schmidt-Holthöfer musste verletzt vom Feld und wird dem Team wohl länger fehlen.

Für ihn kam Dennis Engelmann in die Partie. Bis zur Pause blieb es in einem ausgeglichenen Spiel beim 1:0.

Im 2. Spielabschnitt startete die SG wieder stärker und erhöhte frühzeitig auf 2:0. M. Schmidt-Holthöfer schickte Mo Heimes auf die Reise und sein genau getimeter Querpass fand in Pawel Gralla einen dankbaren Abnehmer, der den Ball zentral vor dem Tor aus 12 Metern versenkte (48.). Die Gäste waren von diesem Nackenschlag geschockt und sollten sich davon im gesamten Spiel nicht wieder erholen. Erspielten sie sich in den ersten 45 Minuten über ihre starke rechte Angriffsseite noch einige Torchancen so verflachte ihr Angriffsspiel in Hälfte zwei immer mehr. Unser Team hielt den Gegner durch Kampf und Einsatzbereitschaft vom eigenen Tor weg und hatte immer wieder Chancen das Spiel zu entscheiden. Eine davon nutzte Felix Schmidt-Holthöfer, als er nach feinem Zuspiel über rechts freie Bahn hatte und dem Torwart mit einem platzierten Schuss ins lange Eck keine Chance ließ (78.). Doch im Gegenzug kam Oberschledorn auch noch einmal zum Abschluss. Nach einer Flanke hatte der Stürmer am 2. Pfosten zu viel Platz und schoss zum 1:3 ein (80.). Es sollte die einzige Chance in Durchgang zwei bleiben, die unsere starke Defensive um Libero Stefan Tomek zuließ.

In den letzten zehn Minuten ließ unsere SG dann zahlreiche Kontermöglichkeiten liegen, ehe F. Schmidt-Holthöfer in der 90. Minute die komplette Hintermannschaft der Gäste durcheinander wirbelte und nach grandiosem Solo aus 10 Metern mit der Pike zum umjubelten Endstand traf.

Durch diesen verdienten Sieg konnte sich die Mannschaft einen kleinen Vorsprung auf die hinteren Plätze der Tabelle erarbeiten, den es nächste Woche beim TUS Warstein zu verteidigen gilt.

 

 

Tore:  1:0 Matthias Schmidt-Holthöfer (11.), 2:0 Pawel Gralla (48.), 3:0 Felix Schmidt-Holthöfer (78.), 3:1 Hölscher (80.), 4:1 Felix Schmidt-Holthöfer (90.)

 

Kader:

Felix Baier, Stefan Tomek, Philipp Schmidt-Holthöfer (30. Dennis Engelmann), Kevin Arens, Savas Ayhan, Niklas Schmidt, Pawel Gralla, Christian Günther, Felix Schmidt-Holthöfer, Moritz Heimes (89. Kilian Cremer), Matthias Schmidt-Holthöfer, Marvin Spreemann, Marvin Kremer

Schreibe einen Kommentar