VB: SG 1 : SUS Langscheid/Enkhausen

Erstes Heimspiel der Saison – ehemaliger Westfalenligist zu Gast in Fretter!

Nach dem geglückten ersten Auftritt in Freienohl vergangene Woche steht nun das erste Heimspiel auf dem Programm. Gegner Langscheid hat bereits zwei Spiele in diesem Jahr auf dem Buckel und ein Spiel mehr als unsere SG. Dabei steht der SUS mit 24 Punkten auf Platz 6. Nach einem schwachen Saisonstart hat sich Langscheid im Laufe der Hinrunde gefangen und stand im Herbst lange mit in der Spitzengruppe, ehe die Konstanz dann wieder nachließ. Auch dieses Jahr musste man in den ersten beiden Spielen Niederlagen einstecken. So verlor man gegen das Spitzenteam Langenholthausen 0:1 und gegen Freienohl 0:2.

Für unsere SG wäre es natürlich Gold wert, den Sieg der Vorwoche zu vergolden, um so den Abstand zu den Abstiegsrängen zu vergrößern. Zudem hat man danach die Woche schon wieder spielfrei. Aber das wird alles andere als einfach. Spielerisch gehört der SUS zu den stärksten Mannschaften der Liga, so schnürten einige der „alten Hasen“ ihre Schuhe schon für Langscheid in der Westfalenliga. Und nach vorne haben sie ordentlich PS, die sie aber nicht immer auf den Platz bringen.

Wenn die SG an die ersten 60 Minuten der Vorwoche anknüpft, wird auch in diesem Spiel was zu holen sein.

Erfreulich aus SG-Sicht: Man konnte diese Woche endlich wieder auf dem Platz vernünftig trainieren.

 

20. Spieltag: SG Serkenrode/Fretter : SUS Langscheid/Enkhausen
Ort: Fretter
Anstoß: Sonntag, 15:00 Uhr
Schiedsrichter: Robin Heinemann