3. Runde Altherren Kreispokal: Ü-32

„Mit Köpfchen“ ins Viertelfinale! SG-Team ist dreimal mit dem Kopf zur Stelle!

SG Serkenrode/Fretter 5:1(3:0) SG Drolshagen/Hützemert

Bei eisigen Temperaturen kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und schaffte schon in der 1. Halbzeit klare Verhältnisse. Gegen einen guten Gegner dauerte es aber bis zur 26. Minute ehe Matthias Schmidt-Holthöfer eine Flanke von Christian Günther aus fünf Metern einköpfte. Dann ging es Schlag auf Schlag. Erst ließ Stefan Tomek einen Querpass vor dem Tor für den besser postierten Nico Klauke am 2. Pfosten passieren, der den Ball humorlos ins Netz drosch (33.), dann war es Stefan Tomek selber, der einen Eckball per Kopf aus acht Metern ins Tor wuchtete (35.).

Im 2. Spielabschnitt wollte man aus SG-Sicht genauso weitermachen und erst gar keine Hoffnungen beim Gast aufkommen lassen. Das klappte hervorragend. Nach einer Flanke von Christian Ross köpfte Christian Günther zum 4:0 ein (37.). Dass Drolshagen/Hützemert durchaus in der Lage war mitzuspielen, zeigten sie beim 4:1, als Ziegeweidt einige Abwehrspieler stehen ließ und verkürzte (55.). Doch fast im Gegenzug marschierte Tim Albers über den halben Platz und zog aus gut 20 Metern ab. Der Ball schlug im unteren rechten Eck ein (58.). Das wars!

Im Viertelfinale warten nun wie im Jahr zuvor schon die SF Möllmicke. Dieses Mal glücklicherweise zu Hause am Samstag, den 21.04.2018.

Tore:

1:0 Matthias Schmidt-Holthöfer (26.), 2:0 Nicolas Klauke (33.), 3:0 Stefan Tomek (35.), 4:0 Christian Günther (37.), 4:1 Ziegeweidt (55.), 5:1 Tim Albers (58.)

Kader:

Oliver Funke, Sebastian Korte, Florian Engelmann, Stefan Tomek, Christian Ross, Björn Häusler, Tim Albers (59. Jan Oberkalkofen), Christoph Bertels (38. Arif Haziraj), Nicolas Klauke, Christian Günther (59. Steffen Jostes), Matthias Schmidt-Holthöfer, Kais Bouachir