Dritte in Halberbracht chancenlos!

TUS Halberbracht II 4:0 (1:0) SG Serkenrode/Fretter III

 Mit einem Sieg wäre man auf Platz 6 vorgestoßen, doch für drei Punkte kam unser Team an diesem Tag nicht in Frage. Kurzfristige Abmeldungen konnten nur durch viele Telefonate aufgefangen werden, so dass Spielertrainer Paolo Ampezzan schließlich doch noch 12 Mann zusammen bekam.

In der 1. Halbzeit konnte man das Spiel noch offen gestalten und ließ lediglich einen Gegentreffer zu (24.).

Zwischen der 50. und 58. Minute zog der Gastgeber auf 4:0 davon und entschied somit das Spiel frühzeitig.