Höchster Saisonsieg wird gebührend gefeiert! – Starke Unterstützung durch SG-Zuschauer trotz weiter Anreise!

SG Oberschledorn/Grafschaft 0:5(0:2) SG Serkenrode/Fretter

Eine einseitige Partie erlebten die 50 mitgereisten SG-Zuschauer in Oberschledorn. Bereits nach drei Minuten setzte Pawel Gralla Moritz Heimes in Szene, der über links freie Bahn hatte und vor dem Tor cool blieb und zum 1:0 einnetzte. Das gab der Mannschaft die nötige Sicherheit und sie bestimmte weitestgehend das Geschehen.

In der 25. Minute setzte sich Kevin Arens am gegnerischen 16er durch und legte auf Mo Heimes ab. Seinen Torschuss konnte der Torwart noch abwehren, der durchgelaufene Kevin Arens war aber zur Stelle und stellte mit seinem ersten Saisontor auf 2:0.

Im Wissen der scheinbar sicheren Führung wurde das Spiel unserer SG in Folge etwas leichtsinniger und durch mehrere Ballverluste im Mittelfeld kam der Gastgeber zu einigen Abschlüssen. So klatschte ein langer Ball auf die Latte, hier wäre Marvin Spreemann jedoch zur Stelle gewesen.

Nach einem Eckball wurde es dann brenzlig, als Marvin Spreemann sich nach einem Kopfball ganz lang machen musste (30.). Auf der Gegenseite hatte Mo Heimes die Entscheidung auf dem Fuß, als er aus 10 Metern einen Spieler vor der Torlinie anschoss (40.). So ging mit dem 2:0 in die Halbzeit.

In der Pause nahm man sich vor wieder konzentrierter zu agieren und auf das 3:0 zu gehen. Dies sollte zeitnah klappen. Nach einem Eckball stand Dennis Engelmann in der Mitte goldrichtig und nickte die Flanke zum 3:0 in die Maschen (49.). Auch für Dennis war es das 1. Saisontor. Fortan ließ man den Gegner laufen und hätte durch zahlreiche Konter das Ergebnis frühzeitig aufstocken können. Aber auch Oberschledorn kam noch zu drei Möglichkeiten. Nach einem Eckball segelte ein Kopfball knapp am langen Pfosten vorbei (58.). Dann lenkte Marvin Spreemann einen Abschluss an den Außenpfosten (65.) und einen Schuss an die Latte (70.).

In der 73 Minute war Felix Schmidt-Holthöfer nach schöner Vorarbeit von Mo Heimes am 2. Pfosten zur Stelle und schob zum 4:0 ein. Nur eine Zeigerumdrehung später stand er wieder blank vor dem Tor, fand im Keeper aber diesmal seinen Meister. Pawel Gralla (78.), Mo Heimes (83.) und der eingewechselte Kevin Mennekes (84.) hatten ebenfalls noch gute Möglichkeiten weitere Treffer zu erzielen. Es sollte aber nur noch ein Tor fallen. Nach starker Vorarbeit von A-Jugendspieler Jan Hüttemeister war Mo Heimes zur Stelle, umkurvte den Torwart und schloss zum 5:0 ab. Eine starke Mannschaftsleistung, die unser Team am kommenden Donnerstag gegen Allagen bestätigen muss, um dem Saisonziel einen großen Schritt näher zu kommen.

Die anschließende Rückfahrt im Bus war für alle Beteiligten nochmal ein Highlight und der Abend war nach der Ankunft in Serkenrode natürlich noch nicht zu Ende.

Tore:

0:1 Moritz Heimes (3.), 0:2 Kevin Arens (25.), 0:3 Dennis Engelmann (49.), 0:4 Felix Schmidt-Holthöfer (73.),

0:5 Moritz Heimes (87.)

Kader:

Marvin Spreemann, Michael Hennes, Kevin Arens, Dennis Engelmann, Julian Reuter (46. Kevin Mennekes), Pawel Gralla, Niklas Schmidt (74. Philipp Schmidt-Holthöfer), Felix Schmidt-Holthöfer, Christian Günther (78. Jan Hüttemeister), Matthias Schmidt-Holthöfer, Moritz Heimes, Stefan Tomek