Zweite lässt Schlusslicht am Ende keine Chance!

Kreisliga C-1:

Zweite lässt Schlusslicht am Ende keine Chance!

SG Serkenrode/Fretter II 5:2(1:2) FC Kirchhundem II

Mit dem FCK hatte unsere Zweite in den letzten Jahren des Öfteren so ihre Probleme. Und das war auch am gestrigen Donnerstag zunächst wieder der Fall. Das Spiel wurde aufgrund des anstehenden Kreisschützenfestes am Sonntag in Grevenbrück vorverlegt. Der FCK reiste zwar als punkloser Tabellenletzter an, doch so präsentierte er sich in den ersten 45 Minuten nicht wirklich. Die frühe Gästeführung (6.) konnte Lars Jostes zwar noch ausgleichen (18.), doch die erneute FCK-Führung (26.) hatte bis zum Halbzeitpfiff Bestand.

Im 2. Spielabschnitt spielte jedoch nur noch eine Mannschaft und das war die SG. Beim 2:2 durch Marcel Kiekel per Freistoß aus gefühlten 40 Metern half zunächst noch der Gästetorwart mit, danach löste die SG die Angelegenheit spielerisch, auch wenn beim 3:2 zunächst wieder der Gast per Eigentor Hilfestellung gab. Am Ende machten Lars Jostes (82.) und Philipp Celiktas (90.) den Deckel drauf. Nach der bärenstarken 2. Halbzeit gab es keine Zweifel ob der 5:2-Sieg am Ende verdient war. Dadurch kletterte unsere Reserve auf den 4. Tabellenplatz (10 Punkte).

Tore:

0:1 Kampmann (6.), 1:1 Lars Jostes (18.), 1:2 Dahlke (26.), 2:2 Marcel Kiekel (52.), 3:2 Werner (68. Eigentor), 4:2 Lars Jostes (84.), 5:2 Philipp Celiktas (90.)