5. Testspiel

Sieg an der Habuche!

5. Test: RW Lennestadt 1:2(0:2) SG Serkenrode/Fretter

Den Bock umgestoßen nach dem schwachen Spiel am Sonntag in Heggen hat unsere Erste im Testspiel bei Bezirksliga-Aufsteiger RW Lennestadt. Zumindest was Lauf- und Einsatzbereitschaft und am Ende dann auch das Ergebnis angeht. Spielerisch war das sicherlich keine Offenbarung und wenn der Gast vor dem Tor ein wenig kaltschnäuziger gewesen wäre, hätte das Endresultat durchaus anders aussehen können. Hier erwies sich einmal mehr Marvin Spreemann als starker Rückhalt.

Allerdings muss man auch nicht verschweigen, dass bereits vor dem Spiel mit Marcel Grajewski, Simon Keine, Pawel Gralla, Matti Arens, Kevin Arens, Max Schmidt-Holthöfer, Alex Sasse, Moritz Heimes und Niklas Schmidt neun Spieler nicht zur Verfügung standen. Während dem Spiel wurde die Verletztenliste mit Julian Reuter und Robin Schmidt um zwei weitere Spieler verlängert, so dass aktuell eine komplette Mannschaft nicht einsatzfähig ist.

Zum Spiel: Die ersten 60 Minuten agierte die SG clever und sorgte immer wieder für Entlastung. So fielen im ersten Durchgang auch beide Treffer über die linke Seite. Beide Male war Jan Hüttemeister der Vorlagengeber. Beim 1:0 setzte er sich nach einem langen Einwurf durch und legte den Ball in den Rückraum ab auf den einlaufenden Philipp Schmidt-Holthöfer, der den Ball humorlos ins Netz drosch (28.). In der 40. Minute spielte er den Ball per Flachpass vor dem Tor quer und Matthias Schmidt-Holthöfer schob zum 2:0 ein. RWL verzeichnete in Hälfte eins zwei Alu-Treffer.

In der 2. Halbzeit waren Chancen auf SG-Seite Mangelware. Lamine Cissoko Bangoura vergab die beste Chance zum 3:0 (75.). Auf der anderen Seite konnte sich Marvin Spreemann zig mal auszeichnen, war lediglich fünf Minuten vor dem Ende chancenlos.

Am Sonntag steht das nächste Testspiel in Fretter gegen FC Lennestadt II an (13 Uhr Anstoß).

Tore:

0:1 Philipp Schmidt-Holthöfer (28.), 0:2 Matthias Schmidt-Holthöfer (40.), 1:2 (85.)

Kader:

Marvin Spreemann, Nikolas Martel, Philipp Schmidt-Holthöfer, Dennis Engelmann, Erik Florath, Christian Günther (78. Lars Munkelwitz), Felix Schmidt-Holthöfer, Julian Reuter (30. Robin Schmidt, 67. Lamine Cissoko Bangoura), Jan Hüttemeister, Peter Bauerdick, Matthias Schmidt-Holthöfer