Ü50 Pokalfinale

Am Abend des 30.09.20 fand das KROMBACHER – POKAL – ENDSPIEL der Ü 50 in Wenden statt.

Für unsere Ü50 war es die 3. Teilnahme an einer Endrunde oder Endspiel in Folge. In den vergangenen beiden Jahren konnten wir jeweils den 1. Platz belegen und uns für die Westfalenmeisterschaften qualifizieren.

In einem kampfbetonten Spiel, mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten mussten wir uns leider dem VSV Wenden mit 1 : 0 geschlagen geben.

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft vom VSV Wenden und ebenso herzlichen Dank an den Staffelleiter Thomas Will und den Vetreter der Krombacher Brauerei Jens Selter für Ihren Einsatz, damit die Pokalrunde in diesem Jahr überhaupt zu Ende gespielt werden konnte.

Trotz der unglücklichen Niederlage haben wir eine gute Mannschaftsleistung geboten und unsere SG – Vereine sehr gut im Kreis Olpe vertreten.

Unsere Mannschaft:
Trainer / Betreuer Michael Schmidt und Werner Jostes

Andreas Hoberg, Ulli Großkopf, Albertus Schulte Pieper, Rudi Baust, Josef Seara, Udo Arens, Matthias Kremer, Christian Rinscheid, Norbert Reuter,Uwe Friedrichs, Heinz-Josef und Herbert Schmidt-Holthöfer

Es fehlten verletzt: Andreas Kremer, Hermann Pott, Georg Schmidt, Dieter Franke, Michael Tolle

Altliga Ü50 Kreispokal: Zum dritten Mal in Folge steht die Ü50 Altliga im Endspiel um den Krombacher Pokal. Zum wiederholten Sieg reicht es nicht, wir müssen uns dem VSV Wenden mit einem knappen 1:0 geschlagen geben. Schade, aber trotzdem ein Riesenerfolg für unsere altinternationalen Balltreter der SG Serkenrode/Kückelheim-Salwey in der Saison 2019/2020. Herzlichen Glückwunsch an den VSV Wenden!
Georg Schmidt