Spielbericht: FC Kirchhundem II 1:1 SG Serkenrode/Fretter II

Zweite lässt Punkte in der Heitmicke liegen

Mit einem 1:1 Remis muss sich die Ampezzan Elf gegen den FC Kirchhundem 2 zufrieden geben.

Die Reserve des A-Ligisten startete besser ins Spiel und nutzte die erste Chance durch Simon Kaiser in der 16. Minute zum 1:0. Erik Buchen scheiterte erst im 1 gegen 1 gegen unseren Schlussmann Lukas Schulte-Henke, der Ball prallte zu Simon Kaiser ab und dieser schob die Kugel ins Tor.

Nach dem Gegentreffer wurde die Zweite Mannschaft auch endlich wach und kam besser ins Spiel. Nach einem Eckball von Max Schmidt-Holthöfer konnte Marius Arens den Ball zum 1:1 versenken.

Die SG 2 erarbeitete sich nun Torchancen gefühlt im Minutentakt. Leider scheiterte man immer wieder am gegnerischen Keeper Robin Cramer, der die Bälle bärenstark gehalten hatte. Der aber einmal die Hilfe seines Mitspielers brauchte, der einen Schuss von Marvin Kremer auf der Linie noch klären konnte. So ging es mit einem 1:1 in die Halbzeitpause.

In der 50. Minute wechselte Paolo Ampezzan doppelt. Für den angeschlagenen Andre Kathol kam Maurice Friedhoff ins Spiel. Max Schmidt-Holthöfer musste für Pawel Gralla Platz machen. Unser PG18 ist wieder zurück. Nach einer anderthalb jährigen Verletzungspause bestritt Pawel Gralla sein erstes Spiel. Hoffentlich bleibst du Gesund und stehst wieder öfters Sonntags auf dem Platz.

Beide Mannschaften kamen in der zweiten Hälfte nicht mehr so richtig ins Spiel. Die SG 2 versuchte immer wieder was nach vorne, doch durch Fehlpässe konnte man sich nichts gescheites herausspielen.

Christopher Schauerte, der für Marvin Kremer in der 70. Minute ins Spiel kam, hatte nochmal kurz vor Schluss die Chance auf die Führung. Leider ging der Ball ein Stück über die Latte.

So blieb es beim 1:1 und die SG 2 verschenkte 2 wichtige Punkte. Trotzdem bleibt die Mannschaft von Paolo Ampezzan seit 5 Spielen ungeschlagen und bleibt weiter auf dem zweiten Tabellenplatz.

Bericht von: Philipp Celiktas

Tore: 1:0 Simon Kaiser, 1:1 Marius Arens

Aufstellung: 1 Lukas Schulte Henke – 2 Stefan Tomek – 3 Marius Arens – 4 Thomas Bocionek – 5 Jannik Schmitt-Degenhardt – 6 Kilian Cremer – 7 Tobias Rhode – 8 Philipp Celiktas – 9 Andre Kathol – 10 Max Schmidt-Holthöfer – 11 Marvin Kremer