Spielbericht: SG Serkenrode/Fretter II 2:1 RW Ostentrop/Schönholthausen II

Zwote fährt ersten Derbysieg seit 2018 ein!

Zum Start der Rückrunde empfing unsere zweite Mannschaft den Nachbarn RW Ostentrop-Schönholthausen 2 zum Derby. Die Vorzeichen standen gut, man hatte die Vorbereitung mit 2 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlage abgeschlossen und Trainer Ampezzan konnte am Sonntag auf einen breiten Kader von 17 Mann bauen.

Das Spiel war geprägt von langen Bällen, harten Zweikämpfen und Nickeligkeiten, sodass Passstafetten erstmal nicht zustande kamen. Bereits nach 4 Minuten holten sich die Ostentroper die erste gelbe Karte nach rüdem Einsteigen gegen Felix Deimel ab.

In der 20. Minute unterschätze Tower einen langen Ball der Ostentroper und lief unter ihm hindurch, Luca Wiffel zündete den Turbo und schob zum 0:1 ein. Von dem Rückstand ließ sich die 1. Reserve aber nicht verunsichern, man blieb vorne weiter hartnäckig und kam dann in der 29. Minute zum verdienten Ausgleich: DJ alias Daniel Jostes setzte sich mit seiner ganzen Erfahrung als Vollblutstürmer gegen 2 Gegner durch und flankte in die Mitte, am 2. Pfosten stand Celle alias Philipp Celiktas genau richtig und köpfte den Ball ins Tor! Kurz vor der Halbzeit kamen die Ostentroper nach einer Flanke nochmal freistehend zum Abschluss, der Stürmer war aber zu überrascht und der Ball landete im Toraus. Es ging also mit einem 1:1 in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit flachte das Spiel zunehmend ab und klare Torchancen kamen erstmal nicht zustande. Erst in der 67. Spielminute kam es wieder zu einer nennenswerten Aktion: Der Ball segelte durch den Strafraum unserer SG, Keeper Lukas Schulte-Henke sprang hoch und fing den Ball, erwischte dabei einen Stürmer vom RWO und Schiedsrichter Arapovic zeigte auf den Punkt: Elfmeter! Diesen konnte Elferkiller Schulte-Henke samt Nachschuss glänzend parieren und läutete damit die Schlussoffensive der Zwoten ein. In der 77. Minute konnte Erik Florath eine Flanke von linksaußen zwar nicht mit dem Kopf aufs Tor bringen aber dafür Jannik Schmitt-Degenhardt anköpfen, der die Kugel mit seiner drahtigen Gestalt irgendwie ins Tor bugsierte. Die 2:1 Führung hätte durch Fiete alias Phillip Schörmann noch ausgebaut werden können. Dieser überlupfte den Torwart und lief aufs komplett freie Tor zu um den Ball dann mit Vollspann links am Tor vorbei zu knallen?!?!

In den letzten Minuten wurde es durch Fouls noch einmal hektisch, man ließ sich den Derbysieg aber bis zum Schlusspfiff nicht mehr nehmen.

Nun geht es nächste Woche Sonntag zum Auswärtspiel in den Käfig nach Langenei, wo es um 12:30 Uhr um die nächsten 3 Punkte geht.

Bericht von: Marius Arens

Aufstellung: 1 Lukas Schulte-Henke – 2 Felix Deimel – 3 Marius Arens – 4 Steffen Geueke – 5 Lars Munkelwitz – 6 Marcel Kiekel – 7 Daniel Jostes – 8 Erik Florath – 9 Philipp Celiktas – 10 Andre Kathol – 11 Tobias Rhode

Bilder zum Spiel