Spielbericht: SF Birkelbach 1:3 SG Serkenrode/Fretter

Günthers Lupenreiner Hattrick binnen 8 Minuten entscheidet Partie

Sehr wichtige 3 Punkte konnte die Spielgemeinschaft am Sonntag in Birkelbach holen. Denn bei einer Niederlage wären die Sportfreunde bis auf einen Zähler rangekommen. Ein verdienter Sieg der hätte auch deutlich höher ausfallen können. Spielertrainer Günther entschied die Partie innerhalb 8 Minuten mit seinem Hattrick.

Die ersten 10 Minuten begannen etwas schläfrig, die Körperspannung war nicht bei 100% und die Zweikämpfe wurde nicht direkt angenommen. Dies besserte sich allerdings schnell und man kontrollierte das Spiel bis zum Schlusspfiff. Die ein oder andere gefährliche Aktion im eigenen Strafraum hatten die Birkelbacher auch, doch konnten aus Ihren Möglichkeiten nichts erzwingen.

Während sich Co-Trainer Günther seinen blutigen Ellenbogen gereinigt und verbunden hat, wurde 20 Meter vor Birkelbachs Tor auf Freistoß für uns entschieden. Unser Spielertrainer witterte seine Chance und stürmte auf den Platz um den Freistoß auszuführen. Ein strammer Schuss um die Mauer traf Matthias Arens großen Zinken, der leicht abgefälschte Ball veränderte die Richtung und überraschte Birkelbachs Keeper. Der Dosenöffner der Partie in der 24. Minute zum 0:1. Damit nicht genug, denn 2 Minuten später war es erneut Christian Günther der den Ball vom Sechzehner-Eck im Tor unterbringen konnte und auf 0:2 erhöhte.

In der 32. Minute war es erneut unser Co-Trainer der zum 0:3 traf. Im Mittelfeld eroberte er den Ball, setzte sich gegen 3 Spieler durch und schloß trocken in die rechte Ecke flach ab. Auf 0:4 erhöhte ein paar Minuten später Jan Hüttemeister, dachten alle zuerst. Doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Matthias Arens der im Schuss stand und dem Torwart die Sicht nahm, stand vermeintlich im Abseits und der Schiedsrichter nahm das Tor zurück. Mit einer komfortablen 3 Tore-Führung ging es auch in die Kabine.

Viele Chancen – doch keine weiteren Treffer für die SG

Auch im 2. Durchgang wurde weiter auf das Birkelbacher Tor gespielt. Zahlreiche Chance wurden jedoch vergeben. Christian Günther hatte die Möglichkeit mit seinem 4. Treffer auf 0:4 zu erhöhen. Er umkurvte den gegnerischen Torwart und hatte das leere Tor vor sich. Aus etwas spitzem Winkel spielte Günther den Ball jedoch am Tor vorbei. Wenige Aktionen später war es Moritz Heimes der plötzlich frei vor dem Gäste-Keeper auftauchte. Doch sein Schuss ging ans Außennetz.

In der 71. Minute wurde Peter Bauerdick für Erik Florath eingewechselt und 4 Minuten später kam Marius Arens für Moritz Heimes. In der 80. Minute gab es noch eine große Möglichkeit für Simon Keine der 5 Meter vor dem Tor nach einer schönen Hereingabe den Torwart anköpfte. In der 83. Minute kam Lars Munkelwitz für Niklas Schmidt. Kurz die Ordnung verloren und eine Minute später kassierte man den Anschlusstreffer. Das 1:3 durch Are Wolzenburg änderte auch nichts mehr am Resultat. Kurz vor Schluss wurde Max Schmidt-Holthöfer für Christian Günther eingewechselt.

Damit holt man sich hoch verdiente 3 Punkte und hat am kommenden Samstag um 16:00 Uhr ein schönes Nachmittag Spiel gegen den TuS Rumbeck mit anschließendem Grill in den Mai auf dem Sportplatz in Serkenrode. Bereits um 13:30 Uhr spielt die 2. Mannschaft gegen die Zweitvertretung vom FC Kirchhundem. Alle sind herzlich eingeladen! Für Getränke und Spezialitäten aus der Küche ist bestens gesorgt.

Aufstellung: 1 Marvin Spreemann – 3 Kevin Arens – 8 Christian Günther – 9 Jan Hüttemeister – 13 Dennis Engelmann – 14 Erik Florath – 15 Niklas Schmidt – 16 Nikolas Martel – 17 Matthias Arens – 19 Moritz Heimes – 20 Simon Keine