SuS Langscheid/Enkhausen 2:3 SG Serkenrode/Fretter

Last-Minute Treffer in der 95. Minute beschert der Spielgemeinschaft 3 Punkte, obwohl man kurz vor Schluss eine komfortable 2:0 Führung verspielte. Erwähnenswert: Das Trainergespann Zoran/Günther hatte mit einem 19-Mann Kader beim schweren Auswärtsspiel die Qual der Wahl.

Zu den ersten 30 Minuten kann Ihnen der Berichterstatter leider nicht viel erzählen, da er noch auf dem Weg von Elspe nach Langscheid war. Angekommen in Langscheid schraubte man sich schnell eine Fassbrause rein, begrüßte ein paar Einheimische und schaute sich das Spiel an. Die erste Aktion wurde direkt gefährlich. Langscheids Kessler traf den Pfosten, Glück für die SG.

Das Spiel war ausgeglichen, Chancen gab es auf beiden Seiten. Mehrmals musste sich Schlussmann Marvin Spreemann beweisen, der an diesem Nachmittag auch mal sicher geglaubte Gegentreffer entschärfen konnte. In der 40. Minute konnte man sich belohnen. Ein Freistoß aus halbrechter Position konnte Adrain Berkowitz wunderschön mit seinem linken Fuß über die Mauer schlenzen. Ein wichtiger Treffer zum 0:1 kurz vor dem Halbzeitpfiff.

Auch im 2. Durchgang begann die Partie ausgeglichen und beide Mannschaften hatten Ihre Chancen. Leider musste Simon Keine aufgrund von Sprunggelenkverletzung den Platz frühzeitig verlassen. Es dauerte bis zur 80. Minute bis der nächste Treffer der Partie fiel. Spielertrainer Christian Günther wurde auf die Reise geschickt nahm den Ball schön mit und schloss gekonnt in die lange Ecke ab. Die Partie schien schon durch zu sein, dachte man. Einige Fans stimmte bereits schon an: Auswärtssieg! Auswärtssieg!

Doch nach den 5 Auswechslungen und der fehlenden Ordnung wurde die Partie nochmal spannend. Lukas Kessler konnte in der 89. Minute zum 1:2 verkürzen. In der 94. Minute dann ein schlimmer Stellungsfehler in der Abwehr. Die Tiefenabsicherung fehlte und Louis Orlando konnte tatsächlich den Ausgleich zum viel umjubelten 2:2 erzielen. Die komplette Mannschaft stürmte das Feld und feierte den Torschützen. Der etwas angeheiterte SG-Fan der bereits den Auswärtssieg feierte war schon auf dem Weg zum Ausgang, ehe er 1 Minute später jubelnd auf dem Platz lief.

Denn den Namen “Spektakeltruppe” den uns damals Rainer Göbel im Podcast wurden Programm. Nach dem Anstoß zog Langscheid ein Foul im Mittelfeld um unseren letzten Angriff zu verhindern. Björn Korte schlug den Ball auf den langen Pfosten, der Ball wurde länger und länger und fand letztendlich Jan Hüttemeister. Gegen die Laufrichtung des Keepers legte er die Kugel ins lange Eck. Keinen hielt es mehr auf seinen Plätzen! Im Jubel pfiff der Schiedsrichter auch direkt die Partie ab. Die SG nimmt glücklich die 3 Punkte mit und spielt am kommenden Sonntag in Fretter gegen die SG Bödefeld/Henne-Rartal.

Tore: 0:1 Adrian Berkowitz, 0:2 Christian Günther, 1:2 Lukas Kessler, 2:2 Louis Orlando, 2:3 Jan Hüttemeister

Aufstellung: 1 Marvin Spreemann – 3 Kevin Arens – 5 Luc Hoheiser – 6 Björn Korte – 8 Christian Günther – 9 Jan Hüttemeister – 11 Adrian Berkowitz – 13 Dennis Engelmann – 15 Niklas Schmidt – 17 Matthias Arens – 20 Simon Keine